Blog

Türschalldämmung – Lärm vor der Schwelle lassen

Die Frau schließt wegen des Lärms die Ohren.

Lärm auf der Straße, Lärm bei der Arbeit, Lärm im Laden … Heute können wir vor der täglichen Hektik nirgendwohin fliehen. Die Ausnahme kann unser Zuhause sein, natürlich nur dann, wenn wir die Schallschutztüren auch nicht vergessen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles, was Sie über sie wissen müssen, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden.

Hat Sie schon einmal Hundegebell aus dem Schlaf aufgeweckt? Wurde Ihr entspannter Abend von einer kreischenden Autoalarmanlage verdorben? Konnten Sie sich wegen der Bauarbeiten in der Nachbarschaft nicht auf die häuslichen Aufgaben konzentrieren? Dann wissen Sie, wie wichtig Schallschutz ist. Während dies beim Fensterkauf zur Selbstverständlichkeit geworden ist, vergessen es viele beim Türenkauf. Schade. Wenn Sie möchten, dass Ihr Zuhause wirklich Ihr Schutz vor Lärmbelästigung ist, müssen Sie den Schallschutz ganzheitlich angehen.

Mit der Zunahme der Heim-Office-Arbeit in letzter Zeit hat der Schallschutz immer mehr an Bedeutung gewonnen. Einige finden eine Lösung in Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung, aber diese sind bei weitem nicht für jeden geeignet und gleichzeitig ist es unmöglich, sie den ganzen Tag, geschweige denn die ganze Nacht, zu tragen. Die richtige Lösung liegt woanders: in einer hochwertigen Hausdämmung.

Gute Dämmung fängt mit den Haustüren an.

Warum ist die Schalldämmung von Türen so wichtig?

Sie wissen bereits, dass übermäßige Lärmbelastung Ihr Gehör schädigen kann. Aber wussten Sie, dass es auch die Blutgefäße schädigen, der Stimmung und der Konzentration abträglich sein kann?

Der Geräuschpegel wird in Dezibel (dB) gemessen. Um sich besser vorstellen zu können, wie laut unsere Umgebung sein kann, sehen wir uns einige Beispiele an:

  • 30 dB – Geflüster,
  • 40 dB – Computer,
  • 50 dB – Kühlschrank,
  • 60 dB – Gespräch im Raum, Klimaanlage,
  • 70 dB – Dusche, Geschirrspüler
  • 75 dB – Toilettenspülung, Staubsaugen,
  • 80 dB – Wecker,
  • 90 dB – Mäher,
  • 100 dB – Handbohrmaschine,
  • 110 dB – Drucklufthammer,
  • 115 dB – Sirene,
  • 120 dB – Konzert, Donner.

Es ist zu beachten, dass das wiederholte oder längere Ausgeliefertsein gegenüber Geräuschen über 80 dB bereits schädlich ist, daher sollten Sie sie so weit wie möglich vermeiden. Einige Telefone, Uhren und andere intelligente Geräte können Sie zwar warnen, wenn Sie übermäßigem Lärm ausgesetzt sind, aber – wie wir gerne sagen – Vorbeugen ist besser als heilen. Wenn Sie also Ihr Gehör und Ihre Ruhe schützen möchten, dann wäre es sinnvoll, dies auch beim Türaustausch zu berücksichtigen.

Ihr Nachbar mäht am Samstagmorgen wieder?!

Das Ziel bei der Gestaltung eines modernen Hauses ist es jedoch nicht, die Außengeräusche vollständig zu dämpfen. Das wäre aus Sicherheitsgründen nicht angebracht. Das Ziel ist, sie so weit abzuschwächen, dass die inneren Klänge (z. B. Sprache oder Musik) deutlich genug sind und Ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich ist. Für Wohngebäude beträgt der empfohlene Geräuschpegelbereich ca. 25–55 dB (je nach Raum).

Was alles beeinflusst die Schalldämmung von Haustüren?

Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass die Wärme- und Schalldämmung der Haustür Hand in Hand gehen. Die folgenden Schwächen müssen überwunden werden, um beides sicherzustellen:

  • Türblatt (Material, Füllung und Dicke),
  • Montage und Abdichtung (sowohl am Rahmen als auch an der Schwelle),
  • Einbau bzw. Montage.

Nur wenn der Hersteller all dies berücksichtigt, können Sie sicher sein, dass die Haustür wirklich schallisoliert ist.

Türflügel

Grundsätzlich gilt: Je massiver das Türblatt, desto besser die Türdämmung. Dabei spielt auch das vom Hersteller verwendete Material eine Rolle. Material, das schwerer, dichter und weniger elastisch ist und eine niedrigere Temperatur hat, überträgt Schall in geringerem Maße.

Was das Material des Türblattes angeht, bieten eine gute Dämmung z. B. Holztüren. Diese sind jedoch nicht immer die optimale Wahl für ein modernes Zuhause, da sie unter mangelnder struktureller Stabilität, Sicherheit und Haltbarkeit leiden können. Deshalb verwenden wir bei Inotherm Aluminium, das sich in all den oben genannten Punkten auszeichnet und gleichzeitig praktisch endlose Möglichkeiten für die Gestaltung bietet. Obwohl Aluminium selbst nicht die stärkste Schalldämmung ist, kann dieses Manko mit einem hochwertigen Dämmmaterial gelöst werden. Dies erfolgt innerhalb des Türblattes wie Polyurethanschaum, Mineralwolle oder Wellpappe.

Bei Inotherm stellen wir unser eigenes dreischichtiges Glas her, das (unter anderem) für eine außergewöhnliche Schalldämmung sorgt.

Durch das Türschloss und die Beschläge kann auch Schall in den Innenraum eindringen, daher ist es wichtig, dass diese sorgfältig ausgewählt und montiert werden. Bei Inotherm verwenden wir z. B. Mehrfachverriegelungen mit massiven Haken, die nicht nur für maximale Sicherheit, sondern auch für maximale Dichtigkeit sorgen, dies auch bei entriegelter Tür.

Montage und Dichtung

Einer der Hauptgründe für die fehlende Schalldämmung der Haustür ist eine unzureichende Abdichtung, insbesondere am Boden. Wie Sie sich vorstellen können, ist dies besonders problematisch bei Haustüren, die das Äußere und das Innere abgrenzen.

Eine einwandfreie Abdichtung kann nur mit geeigneten Dichtungen erreicht werden. Diese müssen weich genug sein, damit eine Schalldämpfung (z. B. Silikon) auftritt. Es wird empfohlen, für Schweller und Türrahmen die gleiche Dichtung zu verwenden. Zu diesem Zweck verwenden Heimwerker gerne Gummibänder. Ansonsten kann zur Abdichtung des Bodens eine erhöhte Schwelle oder Abschlussleiste verwendet werden. Wenn Sie grundsätzlich eine hochwertige Haustür kaufen, die auch richtig eingebaut ist, müssen Sie sich nicht die Hände schmutzig machen. Die Schalldämmung übernimmt der Hersteller für Sie.

Schalldämmung von Türen ohne fachgerechte Montage? Leider wird dies nicht funktionieren.

Einbau bzw. Montage

Haustüren können in ihren Eigenschaften isolierend sein, aber sie dämpfen den Schall nicht effektiv, wenn sie nicht richtig montiert sind. Bei Inotherm wird den Kunden, die sich für unsere Tür entscheiden, eine umfassende und professionelle Montage angeboten, die den neuesten Anweisungen des Instituts für Bauingenieurwesen Ljubljana und den Richtlinien des Deutschen RAL-Instituts entspricht. Dadurch wird sichergestellt, dass die Dämmung der Tür auch nach mehreren Jahrzehnten der Nutzung nicht nachlässt.

Sie haben die Wahl zwischen klassischer Montage, die schneller und kostengünstiger ist, und Montage nach RAL-Richtlinien, die zuverlässiger und energieeffizienter ist. Im ersten Fall wird der Spalt zwischen Rahmen und Wand mit Polyurethanschaum oder einem anderen Isoliermaterial gefüllt und der Rahmen mit Dübeln und Schrauben befestigt. Im zweiten Fall verwenden wir eine Fuge zum Abdichten, in bis zu drei Schichten.

Schall – Zwei-Wege-Verkehr

Bei all dem darf nicht vergessen werden, dass der Schall nicht nur von Ihrer Umgebung in Ihr Zuhause gelangt, sondern auch umgekehrt. Gleichzeitig gehört es zu den Aufgaben der Haustür zu verhindern, dass Ihre intimen Gespräche, und noch schlimmer, gelegentliche Streitereien, von den neugierigen Ohren Ihrer Nachbarn wahrgenommen werden. Ganz zu schweigen von Fernsehern, Waschmaschinen, Staubsaugern und Musikinstrumenten. Auch wenn Ihre Umgebung laut ist, sind Schallschutztüren der Schlüssel zur Privatsphäre und damit zum Wohlbefinden. Es ist unangenehm, wenn man weiß, dass neugierige Passanten Gespräche mithören können. 

Eine gut gedämmte Haustür schützt Sie vor Lärm.

Holen Sie sich Ihre Schalldämmtüren von Inotherm

Die Schalldämmung von Türen wird von vielen Herstellern vernachlässigt, da sie meinen, dass sie die Wohnqualität nicht wesentlich beeinträchtigt. Wir bei Inotherm denken das Gegenteil: Sie ist eines der Grundelemente einer hochwertigen Haustür. Die Schalldämmung unserer Türen liegt über dem Standard von 34 dB, so dass Sie in Ihrem Zuhause sicher vor der täglichen Hektik sind und sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Außerdem testen wir im Unternehmen ständig neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel unterschiedliche Materialien im Flügelinnenraum und unterschiedliche Fertigungsverfahren, mit denen wir unsere Türen – und Ihren Komfort – weiter verbessern wollen.

Also, blättern Sie unseren Katalog durch und statten Sie sich mit schalldichten Türen aus, die Ihr Zuhause zu Ihrer Oase der Ruhe machen. Bedenken Sie gleichzeitig, dass eine hochwertige Aluminium-Haustür den Wert Ihrer Immobilie steigert, falls Sie sich für eine Vermietung entscheiden.