Blog

Wie man einen Flur ausstattet

Eine moderne Flur mit weißen Wänden.

In früheren Artikeln haben wir uns angeschaut, wie man die Außenumgebung der Eingangstüren attraktiv dekorieren und auch funktional gestalten kann, also ist es höchste Zeit, darüber nachzudenken, wie man den Raum direkt dahinter optimal nutzt. Die Ausstattung des Flurs oder der Eingangshalle wird oft etwas vernachlässigt, da wir uns hier nicht sehr lange aufhalten. Aber gerade, wenn Sie sich für eine schöne neue Tür entscheiden, ist es das, was sie umgibt – sowohl von außen als auch von innen – noch wichtiger! 

Denken Sie nur: der Flur stellt Ihren ersten Kontakt mit der Wohnung dar, wenn Sie nach einem langen Tag in die heimischen vier Wände zurückkehren. Zudem macht er den ersten Eindruck auf Ihre Besucher, und Postboten, Zusteller oder Nachbarn erblicken ihn zuerst. Darüber hinaus ist er ein Ort, an dem wir Schuhe und Kleidung ablegen und uns darauf vorbereiten, in die weite Welt hinaus zu gehen, sodass er mit seinem praktischen Design zahlreiche Aufgaben erleichtert. Sind Sie daran interessiert, wie Sie ihn optimal ausstatten können, so dass Ihre neue Haustür auch von innen strahlt?

Eine Flur mit weißen Wänden, in welcher sich Kleidung, Schuhe und andere Accessoires befinden.
Die Flur muss sowohl einladend wirken als auch praktisch sein.

Schlüsselelemente bei der Flurgestaltung

Flure unterscheiden sich voneinander, aber alle haben bestimmte Elemente gemeinsam, wie zum Beispiel die richtige Auswahl von Möbeln und Dekorationselementen, Türen, Böden und wir könnten noch mehr aufzählen. Meistens handelt es sich um kleine bzw. engere Räume, daher sind auch das Licht und die Wahl der passenden Farben enorm wichtig. Wenn wir weise planen, können wir eine optische Täuschung hervorrufen und den Raum scheinbar vergrößern.

Überprüfen Sie einige Tipps, mit denen Sie auch den Flur sinnvoll ausstatten und den Raum funktional einrichten können.

Wählen Sie die richtigen Farben

Farben sind die Grundlage, mit der wir einen bestimmten Raum optisch vergrößern können. Wenn Ihr Flur schmal ist und kein natürliches Licht hat, entscheiden Sie sich für helle und neutrale Farben, die den Raum optisch vergrößern. Eine sehr gute Idee wäre es, eine Farbe zu verwenden, die Licht reflektiert oder leicht perlweiß ist. Bei engen Räumen sind dunkle Farbtöne nicht die beste Wahl, da solche Farben den Flur weiter verengen würden.

Wenn beispielsweise Ihr Flur unverhältnismäßig lang ist, können Sie nur eine Wand mit einer dunkleren oder lebendigeren Farbe streichen. Dadurch sieht er kürzer aus. Falls Ihr Flur extrem schmal ist, können Sie auch eine Wand wählen und diese mit Farben streichen, die den Raum optisch erweitern.

Sie können auch Farben verwenden, um ähnliche Effekte an der Decke zu erzielen – wenn sie niedrig ist, können Sie sie weiß streichen, da sie dadurch optisch höher wirken wird. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Tür auch die Farbe, da dunkle Türen größere Kontraste hervorrufen, während weiße Türe mit der Umgebung verschmelzen. Es liegt an Ihnen zu überlegen, welche Art von Farbgebung ideal für Ihren Eingangsbereich wäre, und dann wählen Sie eine Tür aus, die die Krönung des Gesamtbildes darstellt.

Wie Sie sehen, können Sie mit Farben viel erreichen und eine optische Täuschung erzeugen, die Ihren Raum angenehmer macht.

Eine Flur mit schwarzer und roter Ausstattung.
Mit den richtigen Farben können Sie den Raum optisch vergrößern.

Bringen Sie Licht ein

Wenn Ihr Flur sehr dunkel ist und kein natürliches Licht hereinlässt, können Sie mit verschiedenen Leuchten zusätzliches Licht erzeugen. Dabei müssen Sie darauf achten, optische Täuschungen zu vermeiden, so dass der Raum aufgrund der verschiedenen massiven Beleuchtungskörper kleiner oder enger erscheint.

Wir empfehlen Ihnen, sich für Deckeneinbauleuchten zu entscheiden, die nicht viel Platz einnehmen und die Decke niedriger erscheinen lassen. Richtig ausgerichtete Leuchten vergrößern Ihren Raum optisch, da sie die Decke und die Wände beleuchten. Auch LED-Leuchten, die in Möbel eingebaut werden können und ein einzigartiges Licht erzeugen, sind eine tolle Lösung.

Denken Sie auch darüber nach, welche Art von Licht Sie in Ihrem Zuhause haben möchten – warmes oder kaltes? Dies hängt natürlich davon ab, welche Atmosphäre Sie in Ihrem Zuhause bevorzugen. Warmes Licht wirkt sanft und freundlich auf Ihre Augen. Wir verwenden es vor allem in Räumen, in denen wir Intimität und eine gemütliche Atmosphäre erzeugen möchten. Kaltes Licht hingegen schafft eine Arbeitsatmosphäre und eignet sich daher besonders für Arbeitszimmer und für die Küche über der Arbeitsplatte.

Entscheiden Sie sich für die richtige Tür

Eine weitere Möglichkeit, etwas (natürliches) Licht in Ihren Flur zu zaubern, besteht darin, die klassischen Innentüren durch Glastüren zu ersetzen, oder aber auch bestimmte Türen entfernen. Wenn Ihr Flur nicht mit vielen geschlossenen Türen ausgestattet ist, erhält er sofort mehr natürliches Licht. Bei der Wahl der Eingangstür können Sie sich auch für Glaselemente entscheiden und so dafür sorgen, dass durch sie ein angenehmes Licht durchstrahlt, das Ihren Flur noch zusätzlich auf ein höheres Niveau hebt. Bei Inotherm finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Türen mit Zierglas, durch die mehr kostbareres Licht in Ihren Flur fällt.

Türverglasung trägt zu mehr Licht in der Flur bei.
Innentüren mit Glaselementen sorgen für mehr natürliches Licht aus anderen Räumen.

Wenn Ihr Flur größer und heller ist und Sie sich nicht um die optische Vergrößerung sorgen müssen, können Sie sich auch für eine größere oder beispielsweise eine Innenschiebetür entscheiden. Wenn Sie die richtige Eingangstür wählen, die möglicherweise nicht in fast jedem Zuhause zu finden ist, verleihen Sie Ihrem Flur eine besondere Note. Inotherm rühmt sich ihrer mehr als 400 Türmodellen, die nicht nur äußerlich schön sind, sondern auch dem Interieur Ihres Hauses eine besondere Note verleihen.

Vergessen Sie nicht den Boden

Wenn Sie einen kleinen Raum scheinbar vergrößern möchten, vergessen Sie nicht den Boden. Dieser sollte ebenso wie die Wände und Decken hell sein. Wählen Sie beispielsweise einen hellbraunen, grauen oder sogar weißen Boden. Diese sind vielleicht ein bisschen abschreckend, vor allem aus funktionaler Sicht, da sie den ganzen Schmutz von Ihren Schuhen zeigen werden. Wenn Ihnen die Funktionalität sorgen macht, können Sie sich auch für Fliesen oder einen anderen Bodenbelag entscheiden, der sich leicht reinigen lässt.

Sie können aber auch anders zurechtkommen und einen langen hellen Teppich wählen, der den Boden in Ihrem Flur bedecken wird. Wenn Sie sich für einen waschbaren Teppich entscheiden, wird Ihnen die Reinigung erleichtert und gleichzeitig sorgt die leuchtende Farbe wieder für eine scheinbare Raumvergrößerung. Wenn Ihr Flur zu lang ist, können Sie die lange Fläche mit einem interessanten Teppichmuster oder leuchtenden Farben unterbrechen und so den Raum optisch verkürzen. Es gibt viele Tricks, man muss sich nur überlegen, was man im Raum betonen und was man verstecken möchte.

Funktionale Ausstattung für den Flur

Wenn Sie in Ihrem Flur wenig Platz haben, müssen Sie fast jede Ablageecke nutzen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie bei der Ausstattung nicht übertreiben und den gesamten Raum überfüllen. Entscheiden Sie sich stattdessen für einen einfachen Einbauschrank, der dafür sorgt, dass alle Ihre Kleidungsstücke verstaut sind und den Raum nicht zusätzlich belasten.

Eine Flur mit einem Schrank.
Idealerweise haben Sie im Flur genug Platz für einen größeren Kleiderschrank, in dem Sie bequem all Ihre Kleider und Schuhe verstauen können.

Idealerweise bieten solche Flurschränke noch genügend Platz, um Schuhe zu verstauen, da letztere auf kleinem Raum auf dem Boden nichts zu suchen haben. Sonst kann es schnell vorkommen, dass Sie sich am Ende gar nicht mehr im Flur bewegen können oder ständig über Ihre Schuhe stolpern.

Wenn Ihr Flur so klein ist, dass Sie einfach nicht genug Platz für die gesamte Garderobe haben, entscheiden Sie sich für einen kleineren Schrank oder einen interessanten Kleiderbügel für Oberbekleidung. Wechseln Sie in diesem Fall die entsprechende saisonale Kleidung und Schuhe und lagern Sie Dinge, die Sie nicht brauchen, im Schlafzimmer oder im Keller. Auch für ein einfaches schmales Schuhregal wird auf jeden Fall Platz sein, sodass es keine Entschuldigung dafür gibt, dass Ihre Schuhe auf dem Boden verstreut rumliegen.

Ideal wäre auch, wenn in Ihrem Flur Platz für ein Ablageregal oder einen Tisch bzw. eine Kommode mit Schubladen wäre, in denen Sie Post, Schlüssel, Sonnenbrillen, Einkaufstüten und ähnliches aufbewahren können. Die Schubladen eignen sich auch hervorragend zum Verstauen von Hausschuhen und Regenschirmen, und die obere Fläche kann auch als Dekorationsfläche genutzt werden. Vergessen Sie bei der Planung nicht den Platz zum Sitzen, was Ihnen das An- und Ausziehen der Schuhe erleichtert. Haben Sie genug Platz für einen niedrigen Schuhschrank? Super, da man ihn auch als bequemen Sitzplatz nutzen kann. Vielseitige Ausstattung im Flur ist prima! 

Und wie wäre es mit dekorativen Accessoires für den Flur?

Wenn Sie einen kleinen Flur haben, meinen Sie vielleicht, dass es besser wäre, keine Dekoration zu haben. Das stimmt jedoch nicht, denn Sie können mit der Dekoration viel erreichen und dafür sorgen, dass der Blick der Besucher dorthin gelenkt wird, wo Sie es wollen.

Mehrere runde Spiegel an der Flurwand.
Mit Spiegeln unterschiedlicher Größe können Sie für das Lichtspiel sorgen und den Raum scheinbar vergrößern.

Der erste Weg, dies zu erreichen, ist sicherlich der Spiegel (dieser ist jetzt auch auf Inotherms Haustüren erhältlich!). Letzteres ist äußerst funktional, da er der letzten Pflege vor dem Verlassen des Hauses dient und gleichzeitig für eine optische Raumvergrößerung sorgt. Wenn Sie Platz haben, empfehlen wir Ihnen, einen möglichst großen Spiegel zu wählen und ihn an einem Ort aufzustellen, an dem er so viel natürliches Licht wie möglich einfängt, z. B. gegenüber dem Durchgang zu einem anderen Raum. Anstelle eines größeren Spiegels können Sie auch einige Spiegel unterschiedlicher Größe an den Flurwänden anbringen. Es ist ein einfacher Trick, der den Raum scheinbar vergrößert und dem Besucher das Gefühl gibt, sich in einem viel größeren Raum zu befinden, als er wirklich ist.

Mit Spiegeln unterschiedlicher Größe können Sie für das Lichtspiel sorgen und den Raum scheinbar vergrößern.

Anschließend können Sie den Flur zusätzlich dekorieren, wobei Sie die Leitlinie „weniger ist mehr“ beachten sollten. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für eine größere Zimmerpflanze, die Sie in einen geflochtenen Korb stellen, oder stellen Sie etwas trockenes Gras in eine hohe Vase, wie das derzeit äußerst beliebte Pampasgras.

Dekor in der Flur - ein Stuhl aus Holz und Pampasgras.
Das derzeit äußerst beliebte Pampasgras kann auch als tolle Flurdekoration dienen.

Sie können gerahmte Familienfotos an die Wand hängen – eine gute Wahl sind schwarz-weiße Porträts in unterschiedlich großen Rahmen, die schon beim Betreten des Raumes ein Gefühl von Vertraulichkeit vermitteln.

Wenn Sie gern selbst basteln, können Sie auch eine interessante Aufbewahrung für Schlüssel oder Regenschirme gestalten oder beispielsweise eine alte Truhe umgestalten, die sowohl als Stauraum als auch als Bank zum Anziehen der Schuhe dient. Dann wird es wahrscheinlich genug Zubehör geben – überladen Sie den Raum nicht zu sehr, da vor allem der Flur luftig und gepflegt aussehen muss.

Abschluss

Der Flur ist – zusammen mit den Haustüren – in unserer Wohnung mehr als nur ein Übergangsraum, denn er stellt einen Einstieg in andere Teile der Wohnung dar und bietet die Möglichkeit, alle Kleidungsstücke und Kleinigkeiten elegant zu verstauen und ein schönes Ambiente zu schaffen. 

Den Flur auszustatten ist keine anspruchsvolle Herausforderung, aber wir sollten uns auf jeden Fall damit auseinandersetzen. Mit den obigen Tipps sind Sie auf dem besten Weg, diesen Raum in eine schöne und praktische Ecke zu verwandeln.